Wahlleistungen

 

Erweiterte Vorsorge

Moderne Untersuchungsmethoden in der Medizin geben Ihnen die Möglichkeit, noch besser für Ihre Gesundheit vorzusorgen und Krankheiten zu vermeiden. Diese Maßnahmen sind nur zum Teil im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten und werden deshalb auch nur teilweise von den Krankenkassen finanziert.

  • Ultraschall-Untersuchung des kleinen Beckens
  • Hochauflösender Brust-Ultraschall
  • Immunologischer Stuhltest zur Früherkennung von Darmkrebs
  • Früherkennungstest für Tumore der Harnblase
  • HPV-Test (Humane Papillomviren-Testung)
  • Thin-Prep (Dünnschichtabstrich)
  • Urinuntersuchung
  • Hormonstatus
  • Wechseljahres-Check
  • Check-Up-Blutabnahme/Labordiagnostik
  • Knochendichtemessung und Beratung

Haben Sie Fragen zu den erweiterten Vorsorgeoptionen? Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

 

Verhütung und Familienplanung

Wir beraten Sie bei der Auswahl einer speziell für Sie geeigneten Verhütungsmethode. Darüberhinaus können Sie Leistungen zu folgenden Verhütungsmaßnahmen und Untersuchungen wählen, die nicht von den Krankenkassen finanziert werden:

  • Einlegen einer Spirale
  • Einlage eines Gestagenstäbchens (Implanon)
  • Injektionen auf Wunsch
  • Lagekontrolle der Spirale durch Ultraschall
  • HIV-Test
  • Zyklusmonitoring
  • Schwangerschaftstest

 

Lebensberatung

In den verschiedenen Lebensphasen einer Frau tauchen häufig Fragen auf, für die im näheren Umfeld kein Ansprechpartner zur Verfügung steht. Gerne stehen wir Ihnen bei persönlichen und beruflichen Fragestellungen und/oder besonderen Herausforderungen beratend zur Seite. Wir nehmen uns die Zeit für ausführliche Gespräche mit Ihnen. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen gesonderten Termin.

Das sind unsere Spezialthemen:

  • Partnerkonflikte
  • familiäre Konfliktsituationen
  • berufliche Probleme
  • spezielle Gesundheitsfragen
Inhalt einblenden
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden